Baumberger-Sandstein-Museum Havixbeck

Gennerich 9, 48329 Havixbeck
www.sandsteinmuseum.de

google maps

Die Gemeinde Havixbeck liegt mitten in der münsterländischen Parklandschaft, am Rande der 186m hohen Baumberge und ist ein idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren. Burg Hülshoff, Haus Stapel und Haus Havixbeck sind interessante Wasserburgen. Sandstein – der „Marmor des Münsterlandes“ – findet nicht nur als Baustoff für Kirchen und Kotten, sondern auch als Inspirationsquelle für zahllose Bildhauer Verwendung. Seit rund 1.000 Jahren wird das feinkörnige Material in den Baumbergen zwischen Billerbeck, Havixbeck und Nottuln abgebaut. Im denkmalgeschützten ehemaligen Bauernhof Rabert erzählt das Sandsteinmuseum dessen Geschichte von der Entstehung über die Gewinnung bis hin zur Verarbeitung. Ein ansprechender Teil der zum Museum gehörenden Gartenanlage steht für „Kunst trifft Kohl“ zur Verfügung.

 

größere Ansicht

copyright: Wilfried Pinsdorf www.360plus.eu

Ausstellende KünstlerInnen:

Rüdiger Brede (Der Geist)
Rüdiger Brede (Dimension)
Reinhard Dasenbrock (o.T.)
Hartmut Hgener (2 Raumstelen, gesägt)
Waltraud Kleinsteinberg (Installation “Armblütige Sumpfsimse”)
Andreas Laugesen (SATOR-Quadrat)
Ulrich Rothmund (Titan)
Ulrich Rothmund (Sonja)
Nanna Skuladottir (Ausbruch)
erdengoldKUNSTwerk (Hemerochie)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>