Die Vorbereitungen laufen: Begehung der Ausstellungsorte

Am Freitag dem 23. Februar trafen sich interessierte Künstlerinnen und Künstler mit dem Kurator Jochen Koeniger zu einer Begehnung der Ausstellungsorte in Kinderhaus. Die Westfälischen Nachrichten berichteten: https://www.facebook.com/KUNSTamRAND/

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Begehung der Ausstellungsorte 2018

Die Bewerbungsfrist für Kunst am Rand 2018 endet am 31.03.2018.
Der Kurator Jochen Koeniger lädt am Freitag, 23. Februar 2018 zu einer gemeinsamen Begehung der vier Ausstellungsorte ein. Dabei entstehen vielleicht noch Ideen für neue ortsbezogene Kunstprojekte oder auch Vorstellungen davon, wie und wo bereits bestehende Arbeiten präsentiert werden könnten.
Treffpunkt ist um 15 Uhr am Clubhaus des SC Westfalia Kinderhaus (Bernhard-Feldhaus-Platz 1, 48159 Münster).
Natürlich kann man die Standorte (SC Westfalia Kinderhaus, altes Pastorat St. Josef und St. Marien, Waldschule und Gut Kinderhaus) auch eigenständig aufsuchen, da sie ja weitgehend öffentlich zugänglich sind

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Es ist so weit!

Vom 10.06. bis 30.09.2018 findet in Münsters Stadtteil Kinderhaus zum zweiten Mal die Kunstausstellung Kunst am Rand statt. Dieses Ausstellungsformat wird als Nachfolgeprojekt von „Kunst trifft Kohl“ weit über den Stadtteil und die Stadt Münster hinaus wahrgenommen und spricht einen entsprechenden Kreis von Kunstschaffenden und Gästen an. Die künstlerischen Arbeiten sollen wieder an Orten präsentiert werden, die nicht unbedingt mit Kunst in Verbindung gebracht werden. Diesmal haben wir den Titel des Projekts wörtlich genommen und werden die Ausstellung am nördlichen Rand von Kinderhaus verorten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Kunst am Rand 2016

Zum Katalog Kunst am Rand 2016

Reflexionen für Interessierte zur vergangenen Ausstellung:

Kunst an AUSSTELLUNGSORTEN MIT BESONDEREM CHARAKTER zu zeigen, ist im Rückblick schon so etwas wie ein Markenzeichen von Kunst am Rand geworden. Dem Publikum wurde dadurch ein überraschender und unkomplizierter Zugang zur Kunst geboten.

Durch eine KONZENTRATION AUF DREI STANDORTE im Stadtteil Kinderhaus, gelang es Kunstinteressierten schnell einen kompletten Überblick über die Ausstellung zu bekommen.

Die BINDUNG DES KUNSTPREISES AN EIN THEMA im Jahr 2016 „Kunst und Alter“, hat der Ausstellung gut getan. Besonders der Standort Haus Wilkinghege inspirierte viele Künstler und Künstlerinnen zu neuen Arbeiten.

Die drei Ausstellungsorte unterschieden sich in spannender Weise. In und am Altenwohnheim Haus Wilkinghege waren die Ausstellungsmöglichkeiten insbesondere in Verbindung mit dem Thema ausgezeichnet. Auch die Gärtnerei Moldrickx und die Schrebergartenanlage Münsterblick stießen auf ein großes Publikumsinteresse. Großartig war bei allen Standorten die Kooperations- und Hilfsbereitschaft der jeweils Verantwortlichen.

Der AUSSTELLUNGSZEITRAUM von drei Monaten bot ausreichend Zeit die Werke zu erkunden, das Publikumsinteresse versiegte bis zum Schluss nicht.

Die KOOPERATION MIT DYNAMO EXPO IN ENSCHEDE zeigte sich bei der Gewinnung von Künstler/innen in den Niederlanden für „Kunst am Rand“ als hilfreich. Zudem konnte mit Judith Hofmann ein kompetentes Jurymitglied für den Kunstpreis Kinderhaus gewonnen werden.

Mit 49 ausgewählten künstlerischen Teilnehmern zeigte die Ausstellung eine Vielfalt von interessanten künstlerischen Werken verschiedenster Gattungen. Die Einladung, in Verbindung mit der Auslobung des Kunstpreises, hat Künstler/innen aus Münster und weit darüber hinaus bewogen an dem neuen Ausstellungsformat teilzunehmen.

Es kam teilweise zu einem starken Andrang bei Führungen. Auf weniger Resonanz stießen unsere ehrenamtlichen Kunstvermittler, die „Kunsterklärer“ älteren und jüngeren Semesters. Dafür waren ihre Bemühungen bürgernah und oft für die Besucher und Besucherinnen sehr intensiv.

Neben einem starken Besucherinteresse, das den ganzen Sommer über anhielt, gab es ein reges Interesse der hiesigen Medien. Es wurde ausführlich über das Format und dessen künstlerischen Beiträge berichtet.

Der kunstinteressierte Leser kann sich weiterhin auf der Homepage über die dort dokumentierten künstlerischen Positionen informieren und trifft zudem auf gute aussagekräftige Fotografien der Werke, die der Künstler und Fotograf Thomas Gerhards fertigte. Zudem ist ein ansprechender Katalog in kleiner Auflage erschienen, der  im Info-Büro des Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus erhältlich ist.

Der agilen und quirligen Außenstelle Kap.8 des Kulturamtes Münster ist so ein gutes und künstlerisches hochwertiges Ausstellungsformat in der Peripherie Münsters gelungen, dass durchweg auf einen positive Resonanz bei den teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen sowie den interessierten Publikum aus dem Stadtteil und kunstinteressierten Besuchern weit darüber hinaus gestoßen ist.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Katalog zu Kunst am Rand ist erschienen

Der Katalog zu Kunst am Rand ist erschienenDer Katalog zur Ausstellung Kunst am Rand 2016 ist erschienen.
Er ist im Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus und in der Gärtnerei Moldrickx für 5 € erhältlich.
Das PDF-Dokument des Katalogs kann man mit einem Klick auf das nebenstehende Bild anschauen.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstpreis Kinderhaus: Die PreisträgerInnen stehen fest

Am Sonntag, 28.08.2016 war es soweit: Die Preisträgerinnen und der Preisträger der Kinderhauser Kunstpreise wurden bei einem Festakt ab 16 Uhr im Park von Haus Wilkinghege bekannt gegeben.
Dr. Stephan Trescher, Mitglied der Jury, der auch Judith Hofmann (Galerie Dynamo Expo, Enschede) und Dr. Gail Kirkpatrick (Kunsthalle Münster) angehörten sprach die Laudatio und Klaus Rosenau (stellvertretender Bezirksbürgermeister Münster Nord) überreichte die von der Bezirksvertretung gestifteten Preise.
Ausgezeichnet wurden:
Loeske Bult (Rotterdam) für ihre Arbeit “De laatste kus” (Der letzte Kuss) – ausgestellt in der Gärtnerei Moldrickx
Kirsten Kaiser (Münster) für ihre Arbeit “Alte Liebe” – ausgestellt in der Gärtnerei Moldrickx
Stefan Rosendahl (Münster) für seine Arbeit “Stein der Weisen?” – ausgestellt an der östlichen Giebelwand von Haus Wilkinghege
Herzlichen Glückwunsch!

Bilder und weitere Infos auf der Facebookseite unter: https://www.facebook.com/KUNST-am-RAND-1002558409791282/

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Bald ist es soweit: Der Kunstpreis Kinderhaus wird verliehen!

Es wird spannend: Am 28. August wird der Kunstpreis Kinderhaus verleihen.
Die Laudatio auf die Preisträger wird das Jurymitglied Dr. phil. Stephan Trescher halten. Er und seine Jurykolleginnen Judith Hofmann (Betreiberin der Galerie „Dynamo Expo“ in Enschede) und Dr. phil. Gail Kirkpatrik (Leiterin der Kunsthalle Münster) hatten keine leichte Aufgabe aus den vielen Beiträgen der 48 Künstler und Künstlerinnen die Gewinner zu ermitteln.

Der Kunstpreis Kinderhaus 2016 wurde von der Bezirksvertretung Münster-Nord ausgelobt und prämiert heraussragende Arbeiten, die im Rahmen der Ausstellung “Kunst am Rand” präsentiert werden. Die am Preis teilnehmenden künstlerischen Beiträge setzen sich auf sehr differente Art mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „Kunst und Alter“ auseinander. Die Preisträger können sich, neben der Auszeichnung, auf  Preisgelder in der Höhe von 500,- Euro bis 1500,- Euro freuen.

Die Veranstalter und die beteiligten Künstler und Künstlerinnen freuen sich auf zahlreiche Gäste, die herzlich eingeladen sind,  im Park des Haus Wilkinghege an dem Festakt teilzunehmen. Die Veranstaltung beginnt ab 16°° Uhr mit musikalischer Untermalung von Anne-Marie Grage. Zudem ist der Künstler Mark Met mit einer Performance zu Gast, die das Thema Alter und Religiosität zum Inhalt hat.

Bei Regen findet die Veranstaltung im Kaffee “Paradies” der Seniorenresidenz statt.

 

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Presseartikel

Die ursprünglich an dieser Stelle publizierten Presseberichte der Projekte “Kunst trifft Kohl” und “Kunst am Rand” stehen nicht mehr zur Verfügung. Es liegt derzeit keine Nutzungserlaubnis vor. Die aktuelle Berichterstattung kann über die Facebook-Seite des Projektes verfolgt werden: https://www.facebook.com/KUNSTamRAND

Links zu Artikeln 2018

Westfälische Nachrichten vom 09.05.2018

Westfälische Nachrichten vom 05.04.2018

Westfälische Nachrichten vom 15.01.2018

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert

Kunst|am|Rand

Es gibt schon einige Zusagen zur Teilnahme am diesjährigen Projekt. Die Liste der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler wir laufend aktualisiert.
hier geht’s zur Künstlerübersicht

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstpreis Kinderhaus 2016

In Rahmen des Ausstellungsformats “Kunst am Rand” ist auch der Kunstpreis Kinderhaus 2016 von der Bezirksvertretung Münster-Nord ausgelobt wird.
Bildende Künstler und Künstlerinnen, die sich mit dem diesjährigen Schwerpunktthema „Kunst und Alter“ auseinandersetzen wollen, sind eingeladen sich zu bewerben.  Der Preis ist mit Preisgeldern von 500,- Euro bis 1500,- Euro dotiert. Eine Jury wird aus den Einreichungen auswählen und die nominierten Künstlerinnen und Künstlern zur Präsentation ihrer Werke im Rahmen der Ausstellung “Kunst am Rand” einladen. Für die Jury konnte u. a. Judith Hofmann gewonnen werden, die im niederländischen Enschede die Galerie „Dynamo Expo“ leitet und die Preisträger im kommenden Jahr (2017) zu einer Präsentation ihrer Werke in die Räume des innovativen Kunstraums in Enschede einlädt.

Bewerbungsende: 15. April

Nähere Auskünfte: Jochen Koeniger (Kurator von Kunst am Rand 2016)
Mobil: 01608083649, koeniger@muenster.de
Bewerbungen an: per Mail an koeniger@muenster.de
oder schriftlich an:
Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus,
Idenbrockplatz 8,
48159 Münster

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar