Melissa Hoetger

www.melissahoetger.de
lebt und arbeitet in Münster und Leipzig | Studium der Philosophie an der WWU Münster und bildenden Kunst an der AKI ArtEZ in Enschede (NL) und der HGB Leipzig | seit 2012 freischaffende Künstlerin | Künstlerischer Schwerpunk: Essenz von Identität und Beziehungen

Beitrag 2016 __________

ALS WIR NICHT ZUSAMMEN KOMMEN KONNTEN, 2016 (Ort: Gärtnerei Moldrickx)

Melissa Hoetger untersucht in ihrer künstlerischen Arbeit die Essenz von Identität und Beziehungen hinsichtlich ihrer moralischen, geografischen sowie topologischen Herkunft.

Die zwei in Form und Beschaffenheit gegensätzlichen Objekte haben ein gemeinsames Fundament, den Beton. Das jeweils zweite Material, das wiederum einen Gegensatz zur schweren und bodenständigen Struktur des Betons darstellt, ist weich, vergänglich, ungeschützt und formbar. Die Arbeit „Als wir nicht zusammen sein konnten“ ist eine poetische Verhandlung von Schwere und Leichtsinn, von Verletzlichkeit und Widerstandskraft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>