Anke Gollub

https://ankegollub.wordpress.com
ankegollub(ätt)web.de

lebt und arbeitet in Münster | geboren 1968 in Thüringen |Studium der Kunst- u. Kulturwissenschaften in Leipzig (Künstlerische Reifeprüfung) | Studium der Germanistik u. Philosophie in Münster (M.A.) |Zahlreiche Einzel- u. Gruppenausstellungen im In- und Ausland: u.a. Westfälischer Kunstverein Münster  Kunstverein Hildesheim, Hochschule für bildende Künste Braunschweig, Universität Hannover, Universität Leipzig, Kunstverein Ahlen, Kulturverein Nürtingen, Stadthausgalerie Münster, York/England, Rishon LeZion/Israel, Gracanica/Kosovo | Arbeiten im öffentlichen Raum, Münster

Beitrag 2018 ___________

Foto: Marc Geschonke

St. Josef (Ort: Am Pfarrhaus)

YouTube-Beitrag

Beitrag 2016 __________

AUSSICHT, 2016 (Ort: Haus Wilkinghege)
behindertengerechte Aussichtsplattform aus Holz


(c) Foto: Thomas Gerhards


(c) Foto: Martina Lückener

Ich arbeite viel im öffentlichen Raum, mit Arbeiten, die nur temporär zu sehen sind. Darin liegt für mich ein großer Reiz: einen Blickwinkel zu verändern, einen neuen Standpunkt einnehmen zu können, einen anderen Blick auf eine gewohnte Umgebung zu intendieren. Der traditionelle Standort mit klösterlicher Architektur und der weiträumigen Parklandschaft haben mich zu der Arbeit “Aussicht” inspiriert. Der Blick der “Plattformbesucher” geht vom Haus weg, auf die Wiese, die Bäume und die angrenzenden Grundstücke. Eine scheinbar sinnlose Aussichtsplattform, da es nichts “spektakuläres” zu sehen gibt. Gleichzeitig wird der Besucher erhöht, steht, sitzt über der Wiesenlandschaft; je nach dem, wie hoch die Wiese gewachsen ist, befindet er sich am oberen Wiesenrand.

Anke Gollub

 

Beitrag 2013 im Rahmen von “Kunst trifft Kohl” __________

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>