Angela Hoebink

www.haiku-in-raku.de
zweijähriger Aufenthalt in Japan und Korea ist Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung

Beitrag 2016 __________

Buddha (Ort: Gärtnerei Moldrickx)


(c) Foto: Thomas Gerhards
Die Künstlerin entwickelte im Laufe der Zeit eine Vorliebe, literarischen Texten eine Form zu geben. Besonders faszinieren sie japanische Haiku: Naturlyrik, die durch besonders strenge Form, 17 Silben in der Anordnung 5-7-5 Silben. Sie sind die Inspiration zu Skulpturen, die in der Raku-Brenntechnik ausgeführt werden. Jedes Stück ist ein Unikat, einige ihrer Arbeiten sind ständig in Ihrem Kreativzentrum in Münster Wolbeck zu sehen.

FREYA VON MOLTKE (Ort: Gärtnerei Moldrickx)

 

Ältere Arbeiten __________

Ungern pflück ich sie, ungern lasss ich sie steh'n, diese Veilchen hier

 

Ich dreh' mich um - der Mann, der mir entgegen kam, vergeht im Nebel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>