Skulptur: Atmung-REform-Wasser von Hardy Raub

Hardy Raub aus Eisenach wird die Arbeit an seiner Skulptur “Atmung-REform-Wasser” spätestens am 1. August aufnehmen. Ort des Geschehens ist das Gelände der Pfarrhauses an der Kristiansandstraße.
Er schreibt dazu: Ich werde keine fertige Skulptur nach Münster bringen, sondern vor Ort mit der Motorkettensäge arbeiten. Mein Werk besteht darin, dass ich als Bildhauer mit meinem elfjährigen Sohn ein skulpturales Werk erschaffen werde. Das Thema, was wir mit nach Münster bringen, ist die Grundlage, die wir mit dem Ort, an dem die Skulptur entstehen wird, verschmelzen lassen. Die Informationen und Formen, die wir so zusagen in uns haben, werden durch den Ort verändert und erhalten eine neue Form, die eben vom Ort mit all seinen Energien geprägt sein wird.
(Das Foto steht exemplarisch für die Arbeitsweise des Künstlers)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>